1: Ein neues dotNet Projekt auf dem Mac starten (Vorbereitung)

Inhalt (Teil 1)

Vorspiel

Ich habe von ein paar Jahren mal einen Artikel über das Entwickeln von Software mit der dotNet Plattform auf dem Mac geschrieben. Jetzt nach längerer Zeit bin ich immernoch dabei und das Framework hat sich um gefühlte Lichtjahre weiter entwickelt.

Zeit nochmal über das ganze Thema drüber zu schauen. Das ganze Teilen wir in mehrere Artikel auf, dann wird es nicht zu lang und man kann besser folgen. Die einzelnen Schritte sind recht einfach auf Windows- und Linuxbetriebsysteme übertragbar.

Kurze Historie

2014 basierte die Entwicklung noch auf Mono (für Mac), einem Manager mit dem man das Runtime Environment verwaltet hat. Das Ding wurde noch vNext genannt und entwickelt habe ich damals noch mit SublimeText (natürlich gekauft), einem Plugin und hohem manuellem Aufwand.

Davon ist nicht viel übrig geblieben. In den vergangenen Jahren hat VisualStudio Code bei mir so ziemlich alle Aufgaben, die Texteditoren so haben, übernommen.

Das gilt für Windows, Mac und sogar den einen, aktiven Linuxdesktop, den ich verwende. Geschrieben wurde die Software in HTML, CSS und JavaScript. Er läuft in einem NodeJS, Chrome-Anwendungsbehälter mit dem schönen Namen Electron ausgeführt. Was für eine schräge Zeit für Entwickler wir doch gerade haben!

Wenn mir vor ein paar Jahren jemand gesagt hätte, dass JavaScript so eine wahnsinnige Verbeitung haben wird, dass sogar Anwendungen für den Desktop damit geschrieben werden, hätte ich einige Wetten verloren.

Das Framework heißt jetzt "dotNet core" und die Version liegt bei schönen, stabilen 2.1.x. Vor kurzem wurde sogar Microsofts Suchmaschine Bing darauf umgestellt.

Einrichtung

Für die Entwicklung von Anwendungen in dotNet Core braucht man erstmal nur zwei Downloads für die Entwicklung und eines für die Verwaltung des Quellcodes:

Windows (Chocolatey)

Für die Installation unter Windows kann man den Paketmanager Chocolatey verwenden.

choco install dotnetcore-sdk
choco install vscode
choco install git

Mac (Brew)

Beide Pakete sind am Mac bei brew verfügbar.

brew cask install dotnet-sdk
brew cask install visual-studio-code
brew install git

Am Mac bevorzuge ich allerdings die manuelle Variante.

Manuell (Windows/Mac/Linux)

Für Linux gibt es einzelne Pakete und auch Repositories. Für Details bitte selbstständig suchen.

Manuelle Installation:

Ausführung

Über VisualStudio Code und das Mac-Terminal können jetzt Projekte angelegt und verwaltet werden. Das Ganze gibt es bald im nächsten Teil.

Weitere Artikel

  1. Vorbereitung (dieser)
  2. Einrichtung

Aktualisiert am: 2018-12-27